Navigator

0819334

0819334


22 Mar 2018, 20:42
31
not rated

KaterinaMa
 
Posts: 0
Images: 6
Joined: 18 Mar 2018, 15:10
Location: World

Image Description

Ich sage dir den Hallo, Joerg!
Es schreibe dich ich, Katerina, deine Freundin aus Russland wieder! Ich habe dir von meinen Briefen noch nicht belästigt?))))
Ich hoffte, dass du auf meinen Brief antworten wirst, und meine Hoffnungen wurden rechtfertigt! Ich bin daruber sehr froh! Dein Brief hat an mich das grosse Vergnugen und deshalb heute ich mit dem grossen Vergnugen wieder geliefert ich schreibe dir!
Wie dein Tag anfängt? Wie du den gestrigen Abend durchführtest? Du schliefst gut? Ich hoffe, dass du meinen Brief sehr wartetest.
Ich verstehe, dass wir einen Unterschied des Alters haben, aber es ist kein Problem! Ich weiss viel glucklicher Familien, in die der Unterschied des Alters ist noch mehr, als bei uns!
Ich meine, dass die jungen Manner leichtsinnig sind, und nur wollen die Frau ausnutzen. Ich traume von solchem Menschen wie du, der die grosse Lebenserfahrung hat wird nicht zulassen, das Madchen in die Krankung zu geben, kann ihre glucklich machen. Ich werde auch Gefuhle erwidern, eben ich will dich ein tatsachlich glucklicher Mensch machen.
Ich werde immer sehr aufmerksam zu deinen Briefen Joerg, weil meine Initiative es dir zu schreiben war und, also soll ich aufmerksam dazu immer sein, dass du mir sagen wirst. Obwohl es moglich ist, dass manchmal ich einige Momente aus deinen Briefen verpassen werde. Ich bitte bei dir fur diese Verzeihung sofort.
Joerg, Du sollst mich dafur verzeihen, dass ich jetzt dir sagen werde. Ich schrieb nicht nur dir... Wie ich dir schon sagte, gab deine elektronische Post mir die Freundin, deren vieler Jahre Russland verliess, und ist mit der Lieblings-Mann glucklich.
Ich wollte den Mann, aber schon seit langem suchen wie ich dir schon sagte, ich glaube nicht sehr an die Bekanntschaften im Internet. Dazu, jetzt ist sehr viel es in der Welt Betrug, und sehr gefahrlich anzuvertrauen wem jenes im Internet. Deshalb hatte ich Joerg, niemals selbst die Bekanntschaft durch das Internet begonnen, aber ich denke, dass ich meine Freundin anvertrauen kann. Meine Freundin bot an hat gesagt, dass du jener Mann, der mir interessant wird.
Aber ausser dir, sie gab mir noch drei elektronische Post. Ich habe ihnen geschrieben...
Du sollst verstehen, dass ich ihnen, nur schrieb damit bei mir mehr Chancen war, den Brief wenn auch von jemandem zu bekommen. Jetzt bin ich froh, dass du mir ersten geantwortet hast. Wenn sie mir antworten werden, werde ich ihnen der Bekanntschaft mit mir absagen. Gut? Ich werde grosser niemals ihnen schreiben. Jetzt will ich mich nur mit dir umgehen. Nur du in meinen Gedanken.
Wenn ich dir meinen ersten Brief schrieb, wusste ich nicht, werden uber als wir uberhaupt sagen. Aber jetzt vermute ich, dass wir unsere Bekanntschaft auf den Erzahlungen uber uns selbst bauen konnen. Und noch will ich, dass du mir grosser uber dein Leben erzahlst. Mir scheint es, dass es notwendig ist. Ich soll dich erkennen es ist besser, dass den volleren Einblick in den Menschen zu haben, mit dem ich, moglich, die Familie bauen werde.
Joerg, ich hoffe, was du verstehst, was es das Hauptziel meiner Bekanntschaft mit dir ist? Ich will den geliebten Menschen finden, und ich will, dass er mich mag. Ich bin fertig, die Familie zu schaffen.
Ich werde dir noch einmal sagen, dass jetzt ich kein der Mann nicht habe, ich war verheiratet niemals und ich habe keine Kinder. Ich soll dir, dass sagen, wenn ich es sage, ich will die Familie schaffen, es meint nicht, dass ich immer noch die Kinder will!
Ich denke, dass ich neben der Mann einfach sein kann, und es wird genugend fur mich. Ich hoffe, dass du mich verstehst!
Mein Alter jetzt schon 30 Jahre, und meine ich, dass es das am meisten herankommende Alter ist, um mit der Mann zu leben. Mir ist der Mensch notwendig, der immer von der Aufmerksamkeit und der Liebe meine Seele warmen wird.
Fur mich solcher Mensch kann nur der Mann aus dein Land werden, ich will niemanden anderer nicht. Ich will Ehe nur mit dem Mann aus deinem Land machen. Ich will in deinem Land leben und ich will die feste und gluckliche Familie haben. In deinem Land kann man grosser fur die Familie und fur die Kinder machen. Aus diesem Grund will ich und arbeiten in deinem Land leben.
Dein Land schon, und in ihr leben die schonen Menschen. Mir gefiel immer das Temperament Ihrer Manner und ihre Leidenschaft!
Mir gefallt Ihre Kultur, der Tradition. Aber ich kann und schreiben in die deutschen und englischen Sprachen gut sagen.
Ich studierte die deutschen und englischen Sprachen in der Schule und der Universitat, und mir scheint es, dass ich sie genugend gut weiss, damit wir einander verstehen konnten.
Ich habe eine grosse Hoffnung Joerg, dass unsere mit dir die Ziele ubereinstimmen, und du suchst die Liebe und das Gluck, dass du die feste Familie schaffen willst. In dieser Welt moglich teilt aller, sogar ungeachtet der Entfernung das wir. Wenn wir nach dem gestellten Ziel zusammen streben werden, werden wir sie unbedingt erreichen!
Alle meine Worter dir sind wahrhaft und aufrichtig, eben ich will, dass du mir uber dich immer die Wahrheit sagst. Mir scheint es, dass es die Liebe nicht moglich ist, auf der Luge zu bauen. Wie du aus diesem Anlass denkst? Ich will, dass meine Liebe rein, stark und aufrichtig bis zum Ende meines Lebens ist!
Wir sagen mit dir nach dem Internet, und du verstehst selbst, dass es nicht die beste Weise wahrscheinlich, damit kennenlernt. Er lasst den Menschen nicht zu, die Anwesenheit einander zu fuhlen. Ich hielt das Internet fur die gute Stelle der Bekanntschaft niemals. Aber wenn uber die grosse Zahl der Falle erkannte, dass sich die Menschen, in der Entfernung Tausend Kilometer befindend, begannen, einander zu lieben, ich habe meine Meinung getauscht. Obwohl wenn ehrlich zu sagen, konnte ich daran nicht glauben. Fur mich war es unglaublich! Aber mit den Tatsachen, kompliziert zu streiten... Doch konnten sie die Familie schaffen und jetzt leben glucklich! Aber noch horte ich, dass es im Internet schlechte Geschichten ist sehr viel und ich hoffe sehr, dass die schlechten Sachen vorbei uns gehen werden.
Damit es besser ist, uns zu erkennen, sollen wir wie ist man moglich ofter und moglichst viel, einander schreiben. Du hast solche Moglichkeit? Ich soll dir sagen, dass ich nicht immer sie habe. Ich kann dir nur schreiben wenn ich mich auf der Arbeit befinde. Meine Arbeit lasst zu, mir den Computer zu verwenden und, dir zu schreiben.
Wenn ich dir schrieb, stellte ich nicht vor, dass so viele Menschen versuchen, die Liebe im Internet zu finden! Diese Tatsache hat mich davon noch einmal uberzeugt, was es, die Liebe so zu finden vollkommen moglich ist. Heute habe ich in die Zeitung gelesen dass sehr viel Menschen durch das Internet kennenlernen, und leben das lange gluckliche Leben.
Verzeih mich bitte, dass ich dir so viel immer schreibe, aber ich will mehr uber mich sagen, damit du mich besser erkanntest. Obwohl wir noch viele Zeit haben, damit sagt und, uns zu erkennen ist es besser, aber will ich jetzt viel dir uber mich sagen.
Heute habe ich viele Arbeit und ich muss sie dazukommen, zu beenden, um nichts nach Hause nicht zu nehmen und die ruhige Erholung zu machen.
Ubrigens! Ich nichts habe dir uber meine Arbeit gesagt. Ich arbeite in meiner Stadt Orsk, in der Werbeagentur "Magnit". Dieses eine der besten Werbeagenturen nicht nur in unserer Stadt, sondern auch in ganzen Gebiet Orenburg. Wir beschaftigen uns mit der Unterbringung der Werbung nicht nur in unserer Stadt. Bei uns den sehr grossen Radius der Handlung der Arbeit.
Ich werde dir noch einmal sagen, dass ich in der Stadt Orsk, Gebiet Orenburg lebe. Ich wurde in Orsk die staatliche technische Universitat auf dem Lehrstuhl des Managements und der Werbung ausgebildet. Mit meiner der Berufe kann man die Arbeit in einem beliebigen Land finden. Mir scheint es, dass in einem beliebigen Land die Werbeagenturen gibt und ich kann die Arbeit leicht zu finden. Und zusatzlich ging ich auf die Kurse nach dem Werbedesign. Jetzt kann ich zwei Tatigkeiten auf meiner Arbeit vereinen. Ich arbeite wie der Manager und wie der Werbedesigner! Ich auf diesem Amt schon 5,5 Jahre! Meine Arbeit bezahlt mir das gute Geld. Ich habe einen wurdigen Wohnort. Ich arbeite auch mir viel, viel zu fallen, zu ermuden. Aber fur die schwere Arbeit bekomme ich das rechtmassige Geld.
Joerg, sage mir uber die Arbeit. Du magst die Arbeit! Mir gefallt meine Arbeit, obwohl sie bei mir nicht die Einfache sehr. Wahrscheinlich sie mir, weil sie nicht ordinar zu gefallen und ich muss die monotone Arbeit nicht machen. Jeder neue Schritt in der Ausfuhrung der notwendigen Handlung unterscheidet sich von allen vorhergehend und es gibt mir den Stimulus viel zu arbeiten. Heute will ich dir noch ein Paar Fotografie schicken. Auf einem des Fotos ich im Cafe, in das ich manchmal gehe, den Tee mit den Susssigkeiten zu trinken. Mir gelang, auf die Kuche zu geraten und, wie zu sehen bereiten die Schokolade vor.
Und ich hoffe, deine Fotos zu bekommen. Ich habe viel Fotos auf der Arbeit nicht, aber ich werde ihre Hauser nehmen und, dir noch abzusenden. Mir ist traurig, dass ich, zu konnen dir jeden Tag nicht schreiben werde. Es ist damit verbunden, dass mein hauslicher Computer an das Internet nicht angeschlossen ist. Deshalb sollst du mich dafur verzeihen, dass ich dir in meine freien Tage nicht schreiben werde.
Joerg, Du verstehst, was ich dir nur in die Werktage schreiben kann? Bei mir ist die Hauser den grossen stationaren Computer. Meine Mutter kaufte es noch in 2011. Ich wollte viel, dass ich des Hauses ein Internet habe, aber es ist auch mich sich seiner sehr teuer ich kann nicht ermoglichen.
Facebook? aber ich muss sagen, dass kann ich leider nicht auf dieser Website. Ich habe kein Internet zu Hause. bei der Arbeit auf allen Computern und eine Begrenzung der Platze. Erstens hat unser Fuhrer Zugang zu allen sozialen Websites geschlossen. Er glaubt, dass sollte nicht durch Fremdkorper abgelenkt werden. Sie mussen das verstehen. Ich habe dir gesagt kann ich nur schreiben Sie eine E-Mail. sehr traurig, dass ich ein Problem habe...
Es ist moglich, dass du mit mir telefonieren wolltest, aber Ich soll dir sagen, dass ich dir meine Rufnummer nicht geben kann, weil ich dich so gut noch nicht weiss.
Aber ich weiss genau, dass wenn wir ebenso werden, abgeschrieben werden und wir werden wissen dass wir zusammengehoren, so werde ich dir meine Rufnummer geben. Ich habe mich nicht gewohnt, meine Rufnummer auszuteilen, bis jetzt erkenne ich gut mein bekannt nicht, und es ist nicht gut, die Nummer auszuteilen du erkennst den gut Mann nicht. Ich weiss, was sehr gut sein wird, wenn wir telefonisch sprechen werden. Ich verstehe selbst, dass es so besser sein wird. Aber entschuldige, bis jetzt werde ich dir die Rufnummer nicht geben. Aber dir kann ich versprechen, dass wir telefonisch sprechen werden. Mir wird es deine Stimme zu horen. Wahrscheinlich, bei dir die sehr angenehme Stimme sehr angenehm sein.
Gut, ich werde deinen folgenden Brief warten. Du hast zu mir jetzt viele Fragen wahrscheinlich? Ich werde mich bemuhen, auf alle deine Fragen zu antworten.
Schreibe mir schneller!!
Gruss, Katerina

Wednesday, March 21, 2018
No comments to display.

Return to KaterinaMa